TeamStreaming @SwissICT – Tipps und Tricks für «Agile-HR-Agents»

Unter dem Motto «Bridging the Effi-Gap with Humanity» und «Creating Co-LABOR-a(ct)ion» folgen hier wichtige Tipps für die Praxis in der agilen HR-Welt.

Tipps und Tricks mit agilen Methoden in der Agile-HR-Welt.

Für die geduldigeren oder entspannteren Leser und Agile-HR-Agents folgt hier einen kurzen Rückblick.

Am 28. November 2018 habe ich  in den Räumlichkeiten von SwissICT in Zürich einen Vortrag zu «Agile HR und Teamstreaming – Praxisfälle, Erfolgsfaktoren & Fallstricke
für agile Methoden» gehalten. Es war einen ganz spannenden Abend mit einer so tolle Diskussion mit dem Publikum: Gerade das hatte ich mit auch gewünscht: Nicht das blosse Vortragen, sondern den echten Austausch anzuregen. Ziel erreicht!

Die Rückmeldungen waren auch sehr gut:

«Danke Dir nochmals herzlich für Deine wunderbaren Worte – ich freue mich auf den nächsten Gedankenaustausch. Für wichtige Gespräche habe ich immer Zeit.» 

Thomas Braun, Founder & CEO SokratesGroup / Co Owner, Investor, F&E @BoardSearch AG

Die grösste Überraschung bereitete mir Regina Böttners Kompliment über Facebook: Bereits im 2013 war sie agil unterwegs – nur wusste es noch keine(r) – und hat den Mut gehabt, ein kontrolliertes Experiment zuzulassen und die Enstehung von TeamStreaming zu ermöglichen.

Was folgte, war ein Weg mit sehr vielen Mentoren, Unterstützern und mutigen Kunden – gleich welches Geschlechtes – bei denen ich mich an dieser Stelle für die Inspiration, die Unterstützung, ihre Zeit und Vertrauen und einer der tollsten Erfahrungen meines Lebens ganz herzlich bedanke.

Hier die Liste meiner wichtigsten Inspirationsquellen, Mentoren, Unterstützer und Kunden.

 

 

 

Teilen

«Auf klare Ziele hinzuarbeiten, ohne dabei die Menschlichkeit aus den Augen zu verlieren, ist keine leichte Sache – Kristina Casali gelingt das durch ihre Expertise und ihr Feingefühl hervorragend.»

Dr. Thorsten Scherf, HR Director Switzerland, Teva Pharma, März 2015

«Der Bereich konnte (mit TeamStreaming Compact) innerhalb kürzester Zeit die eigene Produktivität steigern, Ergebnisse und kritische Prozesse verbessern sowie den Führungsaufwand deutlich reduzieren.»

Petra Feigl-Fässler, Leiterin Personal, Mitglied der Geschäftsleitung NZZ Mediengruppe, März 2018

«Effizientere Teams bedeuten langfristig auch tiefere Kosten – ein hochaktueller Ansatz!»

Hans Däpp, Unternehmer, März 2015