Gerade online! – Eine rührende (N)Edutainment-Geschichte für junge und weniger junge Menschen

Es ist das erste Mal, dass sich Jamie, das Eichhörnchen, von seinem Vater trennen muss und er wird mit heftigen, ganz seltsamen und noch unbekannten Gefühlen konfrontiert: Eine echte und grosse Überforderung für Jamie. Zum Glück sitzt die weise Eule Graui zufällig auf einem Kastanienbaum, erkennt die Not des jungen Freundes und erzählt ihm von der Sternen-Brücke und darüber, wie diese hilft, die Trennung zu überwinden. Eine Erzählung für kleine und grosse Menschen, die mit den Themen «Trennung» und «schlechtes Gewissen» konfrontiert sind.

Besonders geeignet ist die Erzählung für Kinder ab Vorschulalter, Trennungs- und Scheidungskinder, aber auch für berufstätige Eltern, welche sich manchmal für «Rabeneltern» halten.

«Ich habe den Kids das Buch vorgelesen und mein Grösster hat ganz gespannt zugehört.(…). Die Message finde ich sehr gut! Gefällt mir wirklich.»
Chris Beyeler, CEO, RecruitingHub (Schweiz) AG, 3. April 2018

«Ihnen ist mit dem Märchen «Die Sternenbrücke» etwas ganz besonderes gelungen!»
Anne Rüffer, deutsche Verlegerin und Teilinhaberin des Sachbuch-Verlages rüffer & rub in Zürich, 10. Januar 2018

 

Mit einem Klick auf das Titelbild hier unten erhalten Sie die Geschichte zum (Vor)Lesen direkt auf Ihrem Gerät. Die Veröffentlichung auf iTunes /google Books folgt demnächst.

Die weiteren (N)Edutainment-Erzählungen finden Sie hier.

 

Diese Geschichte war ein Bestandteil des (N)Edutainment-Konzeptes «Aus den Märchen fürs Leben gegriffen» mit interaktiver Ausstellung.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Sehr gerne stehe ich Ihnen für ein unverbindliches Gespräch zu den möglichen Einsätzen dieser Geschichte für Kinder ab 4 bis 99+ zur Verfügung.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

sternen-bruecke-hell-def

Wenn sie einen unentgeltlichen Auszug wünschen, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Teilen

«Effizientere Teams bedeuten langfristig auch tiefere Kosten – ein hochaktueller Ansatz!»

Hans Däpp, Unternehmer, März 2015

««Ich freue mich, dass mein neuer Job (...) mir erlaubt, mich ganz dem zu widmen, was meine Leidenschaft ist: Die Medien- Führungskräfte der Zukunft zu trainieren und zu coachen! Unsere Gespräche waren mit ausschlaggebend, dass ich mich dafür entschieden habe!»»

Anita Zielina, Director of Innovation and Leadership, Craig Newmark Graduate School of Journalism at CUNY, NYC (USA), Februar 2019

«Dank dem originellen Mix von Theorie, Praxis und Kreativität haben wir es geschafft, das Verhalten unserer Experten und Supervisoren noch besser auf die KPIs auszurichten. Kristinas Engagement und ihre grosse Leidenschaft waren ansteckend. Jetzt freuen wir uns auf eine noch bessere Performance!»

Regina Böttner, Manager CC Operations AS&B, upc Schweiz GmbH, November 2014