TeamStreaming – Leadership 4.0 umgesetzt

SKO #SwissLeaders Präsidentenkonferenz, 2.November 2019
Von links: Thomas Weibel (Verbandspräsiduium), Kristina Casali (SKO Botschafterin), Marco M. Baroni (Mitglied Verbandsleitung und Präsidenten Regione Ticino), Jürg Eggenberger (Geschäftsführer SKO)

Es ist vollbracht!

TicinoManagement würdigt nicht nur die SKOSwissLeaders, #TeamStreaming und die Umsetzung der #Leadership40, sondern auch meine Tessiner Wurzeln.

Hier geht es zum Artikel auf Italienisch.

Danke an allen Beteiligten fürs tolle vorweihnachtliche Geschenk!
—————————————————————————————————————–

Another reached goal and another dream come true! TicinoManagement appreciates #SKOSwissLeaders, TeamStreaming and #Leadership40 and honors also my personal roots in Ticino.

Here you find the article in Italian.

Thanks to the whole team for this great pre-X-mas present!

Marco, Jürg, Jeannette, Markus, Frank, Heike, Matthias, Helen, Hans-Jörg, Sandra, Karin, Gregorio, Pierino, David, Alex, Dominique, Ursula, Michael, Stefan, Marco, Andrea, Peter, Peter

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und Kontaktaufnahme für einen unvererbindlichen Austausch.

#leadership #leadershipworkshop #result #performanceexcellence #performance #lydiant #strategie #produktivität #followership #team

Teilen

«Der Bereich konnte (mit TeamStreaming Compact) innerhalb kürzester Zeit die eigene Produktivität steigern, Ergebnisse und kritische Prozesse verbessern sowie den Führungsaufwand deutlich reduzieren.»

Petra Feigl-Fässler, Leiterin Personal, Mitglied der Geschäftsleitung NZZ Mediengruppe, März 2018

«Leadership im HR heute und morgen: Ein Anlass ganz anderer Art! Ich bin begeistert, inspiriert und erfüllt von guten Gesprächen. Ich wünsche Kristina Casali weiterhin viel Spass und Erfolg damit.»

Rolf Burren, Geschäftsführer, Burren Management GmbH, November 2016

«Dieses Projekt war ein voller Erfolg! Ich danke Frau Casali für Ihren tollen Einsatz und ihr Engagement. Es ist ihr gelungen, die Kinder mit in eine märchenhafte Welt zu nehmen, und sie hat den Schülerinnen und Schülern viel Mut gegeben, ihre eigenen, im Kopf entstandenen Bilder festzuhalten.»

Sarah Bieri, Primarschullehrerin, Primarschule Greifensee, Oktober 2015