Neue menschenorientierte Methoden bringen Teams weiter: Eine Gegenüberstellung

Danke Michael für diese gute Gegenüberstellung mit der Theorie U und die tolle Zusammenarbeit!

Link zur Gegenüberstellung mit der Theorie U.

Link zu meinem Artikel

Zwei Anmerkungen dazu:

Emotionen werden in meinem Artikel nicht explizit erwähnt, diese sind jedoch im Prozess zwei Mal gezielt und auf das übergeordnete Ziel explizit integriert. Dafür habe ich mich an den Prinzipien der Affektlogik ausgerichtet und mit Prof. Dr. med. Ciompi die effizienteste Phasen im Prozess definiert.

Ein ausdrückliches Ausprobieren/Prototyping gibt es tatsächlich nicht. Dafür wird die Umsetzungsphase sachlich und emotional so konkret definiert, und die „neue Welt“ in iterativen Schritten graduell erlebt, dass die eigenverantwortliche Umsetzung tatsächlich und unabhängig vom Coach stattfinden kann.

 

 

leadership agile coaching hrtrends performance purpose discipline awareness personalentwicklung produktivität teamstreaming goalorientation

 

 

Teilen

«Leadership im HR heute und morgen: Ein Anlass ganz anderer Art! Ich bin begeistert, inspiriert und erfüllt von guten Gesprächen. Ich wünsche Kristina Casali weiterhin viel Spass und Erfolg damit.»

Rolf Burren, Geschäftsführer, Burren Management GmbH, November 2016

«Bei einem ähnlichen Coaching für 6'000 unserer Mitarbeitenden haben wir nur die menschenorientierte Seite beachtet – Kristina Casali verbindet diese mit der zielorientierten Seite. Ein spannendes Konzept!»

Dr. Sandro Principe, Head Global & Sourcing Sales & Head Customer Marketing, Swisscom, Januar 2015

«Der Bereich konnte (mit TeamStreaming Compact) innerhalb kürzester Zeit die eigene Produktivität steigern, Ergebnisse und kritische Prozesse verbessern sowie den Führungsaufwand deutlich reduzieren.»

Petra Feigl-Fässler, Leiterin Personal, Mitglied der Geschäftsleitung NZZ Mediengruppe, März 2018